Aktuelles

 

Was bei uns aktuell läuft, steht hier im Halbjahresprogramm sowie in unserem Blog.

Zudem ist die Jugendanimation auf Facebook (Jugendarbeit Rothenburg) und Instagram (jugendanimation_rothenburg) aktiv.

 

NEU

Wer per Whats app über Aktuelles und Spontanes informiert werden möchte, schickt einfach eine Whats app mit

«Start Info» an 079 958 18 89.

 


Blog

Offene Turnhalle

Nach den Herbstferien startet das Projekt Move and Fun.

 

Einmal im Monat ist die Turnhalle am Samstag Abend offen für Jugendliche und junge Erwachsene.

 

Wir freuen uns sehr auf den Start am 20. Oktober mit dem Handballclub Rothenburg.

 

Am Projekt interessierte Privatpersonen oder Vereine aus Rothenburg und Umgebung, dürfen sich sehr gerne bei uns melden.

 

 

Start in den Herbst

...und da waren die Sommerferien schon wieder zu Ende. Trotzdem freuen wir uns darauf, mit euch zusammen das neue Schuljahr zu begehen, und haben euch dafür ein spannendes Programm vorbereitet. Dieses findest du unter Aktuelles.

 

Hier noch zwei wichtige Infos:

 

Am zweiten und dritten Freitagabend nach den Sommerferien gibt es vom Juzz aus ein Spezialprogramm:

 

Freitag 31. August:

Das Juzz-Team besucht mit allen interessierten Jugendlichen das JON Jugend-Openair in Neuenkirch, organisiert von Young&Fun. Besammlung ist um 19:00 Uhr beim Parkplatz Denner. Der Eintritt ans Openair ist frei. Der Treff bleibt an diesem Abend geschlossen.

 

Freitag 7. September:

An diesem Abend gehört das Juzz den Jugendlichen der 1. Oberstufe, und nur sie dürfen dann auch ins Juzz. Wir freuen uns auf ein tolles Programm.

Volle Mädchenpower

 

 

Der 5. Mädchenpowertag - initiiert von den Jugendarbeiterinnen aus den Gemeinden Emmen, Rothenburg, Hochdorf und Hitzkirch war auch 2018 ein voller Erfolg. Ein abwechslungsreicher Tag mit vielen Begegnungen, Kreativität, Spass am sich bewegen, am Singen, selber etwas gestalten und zwischendurch relaxen und reden.

 

 

 

Am Morgen konnten die Mädchen Neues kennen lernen in den Workshops Thai Kick Boxen, Theater, Graffiti, Fotoshooting und Tanzen. Mutig zeigten sie den anderen Mädchen anschliessend, was sie eingeübt oder gesprayt hatten. Am Nachmittag war vor allem Kreativität und Entspannung angesagt. Die Mädchen besuchten die Ateliers; Massage, Naturkosmetik, Schmuck- und Freundschaftsbändeli selber herstellen, Henna und Singen. Einige Mädchen waren auch in die (Co-) Leitung von Ateliers und in das Küchenteam eingebunden. Apropos Küche: Das Essen war wie immer super lecker. Am Mittag gab es diverse Salate und Pasta an feiner Sauce und am Abend Riz Casmir und Resten vom Mittag. Zwischendurch konnten sich die Mädels natürlich immer Getränke, eine Frucht oder einen Snack holen.

 

An diesem Tag Anfang Mai entstanden neue Freundschaften und viele Mädchen blühten richtig auf. Wer einmal dabei gewesen ist, möchte auch am nächsten Mädchenpowertag wieder dabei sein. Dieser Tag war möglich dank der Partizipation der Mädchen, dem Engagement der Jugendarbeiterinnen und Leiterinnen sowie der finanziellen Unterstützung der folgenden Sponsoren: Luzerner Jugendstiftung, Pro Juventute Luzern-Zug, DISG Luzern (Lotteriefond), Mobiliar Hochdorf, Raiffeisen Emmen, Frauenbund Emmen, Coop (Einkaufsgutschein) sowie einer Privatperson aus Rothenburg. Vielen herzlichen Dank für diesen super Tag!