Graffiti die Zweite

 

Grösser, farbiger, individueller; so könnte man die zweite Durchführung des Graffiti-Workshops beschreiben. Am Samstag 23. September trafen sich acht Jugendliche unter der Leitung des Luzerner Urban-Künstlers RAYO am Morgen zuerst im Jugendtreff zu einer Sammlung und Ausgestaltung von Ideen und Motiven. Am Nachmittag ging es dann an die Baustellenwand des neu entstehenden Schulhaus Lindau. Dort begannen die Jugendlichen dann ihre Kunstwerke, zuerst mit den groben Umrissen und Mustern, dann mit der Feinarbeit und schliesslich mit dem Gestalten der Zwischenräume. Auf diese Art entstand über die Länge von etwa 15 Meter ein kunterbuntes Gesamtkunstwerk, welches sich durch Detailreichtum und Zusammenfliessen von unterschiedlichen Stilen auszeichnet.

 

Für diese tolle gemeinsame Arbeit bedanken wir uns herzlich bei RAYO für seine Anleitung und freuen uns bereits auf die nächste Etappe der Gestaltung dieser Wand.

 


Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Jugendanimation, CH-6023 Rothenburg